Ägypten
Land und Leute
Lage
Klima und Wetter
Kultur und Sprachen
Geschichte
Beliebte Ausflugsziele
Kairo
Pyramiden von Gizeh
Nilkreuzfahrt
Delphinschwimmen
Tauchen
Tal der Könige
Reiseführer & Literatur
Impressum
Datenschutz

Ägypten

Land und Leute - Das kulturgeprägte Ägypten

Ägypten ist ein Land mit einer enorm langen Kultur. Ohne Zweifel kann man es als eines der ältesten Länder der Welt bezeichnen. Und beeindruckend ist, wie die Menschen noch immer mit ihren Traditionen umgehen. Die Pyramiden und alten Kulturstätten sind für die Ägypter etwas besonderes, da sie wissen, was sie diesen alten Bauten zu verdanken haben: nämlich einen blühenden Tourismus. Ägypten ist ein Land, das sich dem Westen mittlerweile seit Jahrzehnten geöffnet hat. Viele Menschen finden ihr Einkommen im Tourismus. Das bedeutet, dass sie auch die westliche Meinung akzeptieren und nicht nur auf ihren islamischen Traditionen beharren. Dennoch sind ihnen diese sehr wichtig.

Die Bevölkerung von Ägypten lebt vorwiegend im Niltal. Außerhalb dieses Gebiets liegt die Wüste, sodass es schwierig ist, dort zu leben. Nur einige Nomaden haben sich dort angesiedelt. Doch die Kultur entwickelte sich am Nil und dessen Delta sowie am Mittelmeer. 42 % der Ägypter leben heute in Städten. Die größte Stadt ist ohne Zweifel Kairo mit 7,7 Millionen Einwohnern im direkten Stadtbereich und noch einigen Millionen mehr in der Agglomeration. Auch Alexandria und Giseh sind Millionenstädte.

Die Bevölkerung von Ägypten wächst sehr schnell, fast 2 % pro Jahr. Das bringt natürlich das Problem der Überbevölkerung mit sich. Fast alle Menschen, die in Ägypten leben, gehören auch ethnologisch den Ägyptern an. Minderheiten sind die Nubier im Süden des Landes sowie einzelne nomadisch lebende Berberstämme.

Amtssprache in Ägypten ist Arabisch. Ansonsten sind in Ägypten noch das Koptische als Kirchensprache der koptischen Christen sowie einige Berberdialekte wie Siwi bekannt.